Unser Behandlungskonzept in der Inneren Medizin

Diagnostik

Gestützt auf eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den benachbarten Disziplinen verfügt die Abteilung Innere Medizin  an den m&i-Fachkliniken Hohenurach über eine umfangreiche apparative Ausstattung mit Röntgen, EKG, Sonographie und Labor.

Daneben wird das Langzeit-EKG und die 24-Stunden-Blutdruckmessung sowie die Ergometrie und Lungenfunktionsdiagnostik zur Ergänzung der Vorbefunde und zur Verlaufskontrolle genutzt, was eine abgestufte Funktionsdiagnostik als Ausgangspunkt für eine individuell dosierte Therapie ermöglicht.

Die räumliche Nähe zur Ermstalklinik Bad Urach gewährleistet eine enge Zusammenarbeit bei internistischen oder chirurgischen Notfall-situationen. Für Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz besteht die Möglichkeit zur Hämodialyse im Nierenzentrum Bad Urach Dres. Hübel/Dunst/Langanke.

Unser Behandlungsspektrum in der Inneren Medizin

Neben einem möglichst langfristig angelegten, medikamentösen Behandlungskonzept steht die individuelle Einzeltherapie im Vordergrund, welche durch Gruppentrainingsprogramme, physikalische Methoden und gesundheitsbildende Maßnahmen einschließlich Angehörigenberatung ergänzt wird.




Als Beispiel seien hier die Diätberatung und Diabetesschulung genannt, die im Rahmen des Gesundheitstrainings eine verhaltensmedizinische Intervention ermöglichen, als Voraussetzung für eine dauerhafte Änderung der Lebensweise.

Unsere Fachabteilung für Innere Medizin führt eine gezielte, individuell ausgerichtete Nachbehandlung durch bei:

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Gefäßerkrankungen, Bluthochdruck
  • Stoffwechselerkrankungen wie Diabetis mellitus, Übergewicht
  • Tumorerkrankungen
  • Psychovegetativen Erschöpfungszuständen
  • Chronischen Schmerzzuständen

Sie kommen zu uns im Rahmen einer Anschlussheilbehandlung, eines Heilverfahrens oder als Privatpatient.

Schwerpunkte/Spezialisierungen Innere Medizin

Als besondere Schwerpunkte bietet die Abteilung Innere Medizin an den m&i-Fachkliniken Hohenurach ein umfassendes und flexibles Rehabilitationsangebot für Patienten mit

  • Erkrankungen von Herz und Kreislauf
    - Herzkranzgefäßerkrankungen (koronare Herzkrankheit)
    - Zustand nach Herzinfarkt und Herzoperationen (nach Abklingen des
      Akutstadiums)
    - Herzleistungsschwäche (Herzinsuffizienz)
    - Herzmuskelerkrankungen (Kardiomyopathien)
    - Herzrhythmusstörungen
    - Bluthochdruck einschließlich Folgeschäden
    - Durchblutungsstörungen (Erkrankungen von Arterien und Venen)
  • Stoffwechselstörungen
    - Diabetes mellitus Typ 1 und 2 einschließlich Folgeschäden
    - Fettstoffwechselstörungen
    - Übergewicht
  • psychovegetativen Erschöpfungszuständen
Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
  • img
  • img
  • img
icon