Prothesentraining alltagsbezogen

Für Patienten mit Amputationen bieten wir in der Prothesengebrauchsschulung die Möglichkeit, den Alltag mit und auch ohne Prothese zu beüben. Um eine größtmögliche Selbstständigkeit zu erreichen, müssen neue Bewegungsmuster und Strategien erarbeitet werden, z. B. beim Aufstehen aus dem Bett, Toilettengang, waschen und anziehen etc.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das sogenannte Prothesenhandling. Der Patient und die Angehörigen werden im Umgang und in der Pflege der Prothese geschult und angeleitet. Wenn die Grundlagen gelegt sind, geht es um den Einsatz der Prothese im Alltag. Arbeiten im Stand, Haushaltstraining und alltagsbezogenes Mobilitätstraining bereiten die Patienten auf die Zeit nach der Rehabilitation vor. Unter Einbeziehung der Angehörigen und durch Verordnung der notwendigen Hilfsmittel wird so der Transfer ins weiterversorgende Umfeld gewährleistet.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
  • img
  • img
  • img
icon